Was übernimmt die Tierkrankenversicherung?

Bei PANDA ist die Leistungsübernahme durch die Hundeversicherung einfach geregelt: Wir haben genau festgelegt, welche wenigen Behandlungen und Operationen durch die Haustierversicherung nicht übernommen werden, alle anderen Tierarztbesuche werden im Rahmen des jeweiligen Tarifs erstattet.  Ausgeschlossen sind lediglich: Diät- und Ergänzungsfuttermittel, Pflegezubehör und Bedarfsgegenstände, die Erstellung von Bescheinigungen, Gutachten und Aufnahmeuntersuchungen sowie Kennzeichnung des Tieres

Was ist der Unterschied zwischen dem „PANDA OP-Schutz“ Tarif bzw. „PANDA OP-Schutz Plus“ Tarif und dem „PANDA Krankenvollschutz“ Tarif?

Unsere Tarife der Hundeversicherung "PANDA OP-Schutz" bzw. "PANDA OP-Schutz Plus" sind relevant, wenn für die Behandlung eine Operation durchgeführt werden muss. Hierbei sind die Vor- und Nachuntersuchungen für die Hunde-OP-Versicherung mitversichert. In unserem "PANDA Krankenvollschutz" Tarif sind die Leistungen des "PANDA OP-Plus" Tarifs mit enthalten. Zusätzlich deckt dieser die Behandlungen, bei denen keine Operation notwendig

Bezahlt die Hundekrankenversicherung die Impfungen für den Hund?

Zu Behandlungen im Rahmen des „PANDA Schutz-Budget“ der PANDA Tierversicherung zählen: Vorsorgeuntersuchen, Zahnprophylaxe, Schutzimpfungen, Wurmkur, Floh- und Zeckenvorsorge, Kastration/Sterilisation. Vorsorgeuntersuchungen sind Untersuchungen zur Früherkennung von bedeutsamen Krankheiten, soweit sie damit eindeutig erfassbar sind, und die darauf abgestimmte tierärztliche Beratung. Eine weitere Besonderheit des PANDA Krankenvollschutzes: Wenn Sie zwei aufeinander folgende Jahre lang schadenfrei geblieben sind,

Von |2022-06-04T19:48:09+02:00Juni 4th, 2022||Kommentare deaktiviert für Bezahlt die Hundekrankenversicherung die Impfungen für den Hund?

Übernimmt die Hundekrankenversicherung die Kosten für die Kastration?

In allen PANDA Tarifen übernehmen wir die Kosten für medizinisch notwendige Kastrationen unter Teil- oder Vollnarkose.  Im Rahmen des PANDA Krankenvollschutzes übernehmen wir sogar bis zu 70 EUR im Rahmen des „PANDA Schutz-Budgets,“ auch wenn die Kastration nicht medizinisch notwendig ist.

Nach oben